Schlagwort-Archive: Blog

Vor dem internen Rollout: WordPress 3

Demächst ist es soweit: das Upgrade auf WordPress 3 steht an. Allerdings warte ich noch den Release der Version 3.1 ab, die in den nächsten Tagen erscheinen dürfte. Einen kleinen Rückzieher muss ich jedoch vorerst machen: mit dem neuen Farbschema wird es vorerst nichts. Auch nach dem Umstieg wird der Blog relativ unverändert im bisherigen Design erscheinen, ich habe die hierfür nötigen Änderungen am neuen WordPress 3 Theme vorgenommen. Ehrlich gesagt gefällt mir auch das aktuelle Design noch relativ gut, auch wenn es etwas in die Jahre gekommen ist (solange hat es glaube ich noch keines zuvor ausgehalten!). Ist Veränderung also immer notwendig? Ich gebe die Frage direkt an euch weiter und bin gespannt!
Bevor es ans Rollout geht, habt ihr auch noch die Möglichkeit, direkt zur neuen Detailseite in Form von Fragen beizutragen (alle Details dazu im damaligen Beitrag). Ich habe mich nun dafür entschieden, wieder eine Gallery einzurichten. Sollte zudem noch Bedarf an etwas anderem bestehen, dann dürft ihr das gerne noch in den Kommentaren loswerden.

Gefällt euch das aktuelle Design noch?

View Results

Loading ... Loading ...

Zukünftig wieder eine Gallery?

Neben dem Upgrade auf WordPress 3 habe ich in den vergangenen Wochen auch überlegt, wieder eine Gallery onlinezustellen. Zwar war ich aus diversen Gründen in der letzten Zeit nicht so wirklich kameramäßig aktiv, dennoch dürfte es für den ein oder anderen (auch zukünftigen) Schnappschuss reichen. Scriptmäßig gibt es mittlerweile ja Gallery3, ein klasse Ding und bestens für diesen Einsatz geeignet. Nun stellt sich nur noch die Frage: besteht überhaupt Interesse an einer Gallery?

Fragen-Roulette: erster Teil für die nächste Detailseite

Bevor wir zum eigentlichen Thema kommen, muss ich in Sachen neuer WordPress Version und neuem Design um noch etwas Geduld bitten. Leider ist es mir bis dato noch nicht ganz gelungen, von der Idee hin zu einer rötlicheren Farbgebung im Blog zu einem näheren Entwurf zu gelangen (basieren auf dem WordPress 3 Standard Theme). Mal schauen, ob die Weihnachtsferien hier neben der ein oder anderen weiteren Aufgabe auch diese zeitlich in Petto hat 😉
Für die neue Seite ist – und damit sind wir beim Thema – auch eine neue „Über mich“ Seite geplant, jedoch möchte ich statt einer früher eingesetzten Version im Stile von „Jan mag… Curry Wurst… die Farbe gelb…“ diesmal in Sachen Fragen euch zu Potte kommen lassen. Ihr habt eine Frage in der Hand, die ihr gerne auf der neuen Seite beantwortet sehen würdet und die ihr für wichtig (oder auch „nur“ interessant) hält? Etwas, dass euch möglicherweise schon länger auf den Fingern brennt? Okay, nicht alle Eigenarten werden teils beantwortbar sein, doch ich stelle mich in diesem Versuch gerne euren Fragen und werde versuchen, einige ausgewählte in die neue Seite einzubinden.
Und wie können Fragen eingereicht werden? Ganz einfach: nutzt die Kommentarfunktion für diesen Artikel und schreibt mir auch gerne Fragen in den Bauch! Um die Auswahl etwas zu steigern, könnt ihr dabei auch gerne anonym vorgehen, in diesem Fall in das Pflichtfeld einfach „Anonym“, ein Pseudonym oder etwas ähnliches eintragen. In diesem Sinne: keine Scheu, auf geht’s! 😉

WordPress 3.0: Upgrade etwas später

Nachdem es WordPress auf eine neue Hauptversion geschafft hat und ein neues Grundaussehen Einzug gehalten hat, werde ich nach der Klausurphase und sobald der erste Stress verarbeitet ist Anpassungen für ein neues Farbschema vornehmen. Das aktuelle Blogdesign ist mittlerweile gute 2 Jahre alt, ein guter Zeitpunkt für neue farbliche Akzente (auch wenn mir das aktuelle noch sehr gefällt, so ist der Reiz für etwas neues noch größer). Das neue Farbschema wird sich an dem Wartungssseiten-Screenshot im letzten Upgrade Blogeintrag orientieren.
Da noch etwas Zeit bis zum Beginn übrig bleibt, würde ich an dieser Stelle auch gerne für eine kleine Feedbackrunde werben: welche Elemente in der rechten Blogleiste (theXME.de in Zahlen, Aktuelle Umfrage, ..) sprechen euch am meisten an, auf welche würdet ihr eher verzichten? Auch anderweitge Vorschläge sind gerne gesehen, möglicherweise fehlt euch auch noch etwas komplett?

Jubiläum, ahoi!

Den Statistiken zufolge dürfte das der 500. Beitrag im Blog sein. Als ich damals diesen Blog gestartet habe und ihn zeitweise gegen eine Webseite ausgetauscht habe, hätte ich nicht an die lange fortdauernde Zeit geglaubt. Dennoch: das Bloggen macht mir auch heute noch Spaß. Zwar ist es in den letzten Monaten etwas ruhiger geworden, was teilweise auch mit meiner privaten Situation zusammenhängt, dennoch blicke ich mit schönen Erinnerungen an die letzten Jahre im Blog in die Zukunft. Es hat viel Spaß gemacht, auch dank euren Kommentaren! Möge das Bloggen weiterhin mit der Lockerheit geschehen, die mich anfangs begleitete. Denn letztendlich ist dieser Blog für mich doch ein persönliches Stichwort-Tagebuch für die Ewigkeit. Und das schätze ich gerade heute sehr.

Upgrade auf WordPress 2.9

Nachdem das erste Bugfix Release der vor kurzem erschienen Version 2.9 veröffentlicht wurde, stand auch dem Upgrade in diesem Blog nichts mehr im Wege. Das Upgrade auf die neuste Version gestaltete sich einfach, die Templates scheinen diesmal nicht angetastet worden zu sein.
Eigentlich hatte ich das Upgrade als Anstoß für ein neues farbliches Theme eingeplant, doch nachdem das nächste WordPress Release – 3.0 – ebenfalls ein neues Theme mit an Board haben wird und ich bislang auf dieses aufgebaut habe, werde ich diesen Schritt verschieben. So ganz sattgesehen habe ich mich am aktuellen Theme auch noch nicht, liegt das möglicherweise am älter werden? Früher konnte ich vor Änderung gar nicht genug kriegen. Nun denn, ein halbes Jahr bleibt nun Zeit, fabrliche Präferenzen in den Kommentaren zu verewigen.

theXME Online: Feedback erwünscht

Anfang letzten Jahres gab es bereits erste Resultate eurerseits auf Basis eines Feedbackformulars, um eure persönliche Meinung möchte ich euch auch diesmal fragen.
Zuerst möchte ich die damals vorgeschlagenen Dinge in Bezug auf die Entwicklung bis heute vergleichen. Der Computing-Bereich nimmt immer noch den mit Abstand größten Teil ein, in der letzten Zeitperiode sind hier verstärkt Artikel mit Newscharakter hinzugekommen. Dies war eigentlich nicht beabsichtigt, scheint sich aber im Laufe der Zeit etwas eingespielt zu haben. Diese Einsicht hat in mir gemischte Gefühle hervorgerufen, denn reine Newsartikel überschreiten den ursprünglichen Gedanken, ein Blog mit Erlebnissen und Erfahrungen zu gestalten. Aus diesem Grund habe ich mir in den letzten Tagen auch überlegt, dem Blog eine Auszeit zu gönnen. Doch bevor ich diesen Schritt gehe, möchte ich gerne noch einmal eure Meinung zum inhaltlichen Bereich entgegennehmen. Welche Artikel haben euch in 3 Jahren theXME Online Stilmäßig am Besten gefallen, wovon dürfte es weniger geben? Ich freue mich auf eine spannende Diskussion.

3 Jahre Blog

Fast wäre es untergangen, aber es ist tatsächlich schon 3 Jahre her, seit ich mit dem bloggen angefangen habe. Zugegeben, eine kleine Pause von vier Monaten war zwischendurch aufgrund eines Websiteversuchs dabei. Wer nicht ganz so pingelig daherschaut, entdeckt den ersten Beitrag im Februar 2006. Ich hätte nicht gedacht, dass ich diese lange Zeit über die Motivation beibehalten würde, doch es macht mir immer noch soviel Spaß wie am ersten Tag. Bloggen ist etwas besonderes, alleine schon als kleines persönliches Schnipselarchiv hat es eine ungemeine Bedeutung gewonnen. Dennoch möchte ich mit diesem Beitrag auch nochmals die Gelegenheit anbieten, Verbesserungsvorschläge und Feedback in den Kommentaren zu vermerken. Offen für neues wird dieser Blog stets bleiben 😉

Upgrade auf WordPress 2.7

Mit dem Umzug auf das Webspacepaket habe ich gleichzeitig auf die neue WordPress Version 2.7 aktualisiert. Einige bisherige Plugins sind derzeit noch nicht wieder installiert (Umfragen, Statistik, ..), das werde ich in den nächsten Tagen aber ebenfalls nachholen. Also nicht wundern 😉
Sollten noch Fehler, Ungereimtheiten o.ä. auftreten, bitte kurz einen Kommentar absetzen – Danke.
Das Aktualisieren ging erstaunlich schnell, aber bis die Änderungen auf der Adminseite intus sind, wird es wohl ein wenig dauern. Da haben die Entwickler nicht schlecht umgestellt.

theXME Online mit Favicon

Der ein oder andere dürfte es vielleicht schon gemerkt haben: seit vorgestern erscheint bei Aufruf dieses Blogs ein Favicon im Browser.

theXME Online Favicon

Der Grund für die Erstellung eines Favicon entstand aus der Tatsache heraus, dass Firefox in der Lesezeichenleiste bei Seiten ohne eigenes Favicon ein schlichtes Icon mit einer weißen Seite anzeigt. Um diesen Umstand zu ändern, reichte die Kreierung des nun vorhandenen 5-Minuten-Favicons aus. Künstlergeist mag zwar anders aussehen, aber für einen vorläufigen Ersatz für das Standard Icon hat es sich allemal verdient gemacht 😉