Schlagwort-Archive: Upgrade

Upgrade auf WordPress 2.9

Nachdem das erste Bugfix Release der vor kurzem erschienen Version 2.9 veröffentlicht wurde, stand auch dem Upgrade in diesem Blog nichts mehr im Wege. Das Upgrade auf die neuste Version gestaltete sich einfach, die Templates scheinen diesmal nicht angetastet worden zu sein.
Eigentlich hatte ich das Upgrade als Anstoß für ein neues farbliches Theme eingeplant, doch nachdem das nächste WordPress Release – 3.0 – ebenfalls ein neues Theme mit an Board haben wird und ich bislang auf dieses aufgebaut habe, werde ich diesen Schritt verschieben. So ganz sattgesehen habe ich mich am aktuellen Theme auch noch nicht, liegt das möglicherweise am älter werden? Früher konnte ich vor Änderung gar nicht genug kriegen. Nun denn, ein halbes Jahr bleibt nun Zeit, fabrliche Präferenzen in den Kommentaren zu verewigen.

Upgrade auf WordPress 2.7

Mit dem Umzug auf das Webspacepaket habe ich gleichzeitig auf die neue WordPress Version 2.7 aktualisiert. Einige bisherige Plugins sind derzeit noch nicht wieder installiert (Umfragen, Statistik, ..), das werde ich in den nächsten Tagen aber ebenfalls nachholen. Also nicht wundern 😉
Sollten noch Fehler, Ungereimtheiten o.ä. auftreten, bitte kurz einen Kommentar absetzen – Danke.
Das Aktualisieren ging erstaunlich schnell, aber bis die Änderungen auf der Adminseite intus sind, wird es wohl ein wenig dauern. Da haben die Entwickler nicht schlecht umgestellt.

WordPress 2.5 Upgrade

WordPress 2.5 wurde vor kurzem veröffentlicht, seitdem hat sich diesbezüglich schon einiges in den Supportforen getan. Von angeblichen Fehlern ist die Rede, auch die Empfehlung, auf die nächste Bugfix-Version zu warten (in diesem Fall 2.5.1). Bisher war ich kein geduldiger Upgrademensch, neues probiere ich liebend gerne möglichst schnell aus. Doch in diesem Fall, wohl auch dank anderweitiger Upgrades,  warte ich in der Tat auf die Behebung der „Last-Minute Bugs“.
Mit ein bisschen Vorfreude auf mein hoffentlich nicht allzufernes Upgrade würde mich interessieren, wie bei anderen Blogbetreibern das Upgrade verloffen ist und wie sich WordPress 2.5 im Alltag schlägt. Über den ein oder anderen Kommentar würde ich mich daher freuen 🙂