Schlagwort-Archive: Design

Upgrade auf WordPress 3.1 & ein neues Design

In den vergangenen Tagen war es endlich soweit: die finale WordPress Version 3.1 ist – deutlich verspätet – erschienen und hat damit ganz indirekt neben dem Upgrade auch den Startschuss für das neue theXME.de Design gegeben. Nun gut, das Design selbst ist relativ kurzfristig entstanden und zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ganz final. Neumodisch würden wir das jetzt vielleicht als Beta bezeichnen, aber da der Trend dazu geht, alles neue erstmal als Beta zu bezeichnen, werde ich davon absehen. Ein wenig Final ist es dennoch, nur der letzte Schliff fehlt vielleicht noch (allerdings war das beim damaligen Design ebenfalls so, es hat sich erst nach und nach entwickelt). Aber über grundsätzliche Geschmäcker lässt sich streiten, daher werfe ich einfach mal die folgende Umfrage in den Raum: wie gefällt euch das neue Design grundsätzlich? Spricht es euch auf den ersten Blick an? Gerne freue ich mich auch über eure detaillierteren Kommentare und Verbesserungsvorschläge.

Wie gefällt Dir das neue Design grundsätzlich?

View Results

Loading ... Loading ...

PS: Im übrigen wurde auch die „Über theXME“ Seite leicht überarbeitet.

T-Home Website mit neuem Design

Seit wenigen Tagen erstrahlt die Website von T-Home in neuem Glanz. Grundsätzlich sind solche Auffrischungen nichts großartiges, doch in Sachen T-Home – früher noch T-Com – stellt das schon einen großen Schritt dar, wurde die Website doch zuletzt über Jahre nicht mehr wirklich optisch geändert. Auch beim letzten Namenswechsel auf T-Home gab es außer einer Anpassungen des Logos nicht viel zu sehen. Das neue Design wirkt ausgesprochen modern, damit dürfte sich T-Home künftig auch wieder optisch sehen lassen. Zumindest für diejenigen, für die abgesehen von der Leistung auch noch die Optik ein bisschen mitreden darf 😉

T-Home.de
T-Home.de

OpenOffice in schön

Viele mögen die klassische Menüoberfläche von OpenOffice, keine Frage. Genausovielen dürften visuell – aber auch in Sachen Übersichtlichkeit – Microsofts Tendenzen in Office 2007 zusagen. Nachdem OpenOffice 3.0 keine neue Oberfläche mitbrachte, dürfen wir nun trotzdem hoffen. Das OpenOffice Team gab bekannt, dass sie langfristig mithilfe von Benutzer-Feedback an einer neuen Oberfläche arbeiten werden. Im letzten Satzteil steckt dann auch der Haken: mit einer Änderung in der nächsten Zeit ist nicht zu rechnen, bis wir wirklich eine neue Oberfläche sehen, dürfte noch sehr viel Zeit ins Land streichen.