Eine Frage des Produkts: Telekom „erlöst“ (nicht alle) Kunden

Nach der Umstellung des SicherheitsPakets von Norton Internet Security auf Norton 360 gab es in den Foren von T-Online einen großen Aufschrei zahlreicher Kunden. Zwar war der Preis fortan deutlich günstiger (oder im Falle mancher Komplettpakete von T-Home sogar inklusive), doch Norton 360 als Produkt stieß nicht gerade auf Zuspruch. Insofern verlangten viele Kunden auch wieder Norton Internet Security zurück. Zwar hat es einige Wochen gedauert, bis die Rufe erhört wurden, aber es hat gewirkt: Nun ist auch wieder Norton Internet Security 2009 als Dienst abonnierbar (ebenfalls für die gleiche Gebühr wie das SicherheitsPaket, inklusive 3 Lizenzen). Bis Norton 360 3.0 erscheint und das ein oder andere nützliche Feature in der Norton Internet Security Suite 2009 implementiert hat, dürfte so die Suite vielleicht vorläufig den Vorrang genießen. Ganz nach dem persönlichen Gusto, nun hat jeder auch wieder den nötigen Entscheidungsspielraum dazu.
Update: Wie das T-Home Team im Serviceforum mitteilt, fällt für die Norton Internet Security 2009 Suite auch für Komplettpaketinhaber, bei denen das SicherheitsPaket inklusive ist, der angegebe Monatspreis an. Für jene Paketinhaber ist ausschließlich das bisherige SicherheitsPaket mit Norton 360 inklusive. Damit haben dann wohl doch nicht alle die Wahl zwischen beiden Produkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.