Der glückliche Tod

Am vergangenen Sonntag strahlte das Erste den gleichnamigen Tatort aus und wandte sich dabei an ein sehr umstrittenes Thema, die Sterbehilfe. Eine Antwort auf die Frage der Sterbehilfe zu finden, ist ein sehr emotionaler und ethischer Komplex. Die eigene Abwägung zu diesem Thema sei jedem selbst überlassen, trotzdem fand diese Tatortepisode in Form eines neunjährigen Kindes, das unheilbar an Mukoviszidose erkrankt war, einen sehr bewegenden Teilaspekt. Selten ging ein Tatort so Nahe. „Lena Odenthals bislang bester Fall“ – dieser Titelierung einer TV-Zeitschrift ist nichts mehr hinzuzufügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.