Gewohnter TV-Alltag

Ach, wie war die EM 2008 doch schön. Kein Blättern in der Fernsehzeitschrift, das Programm stand Tag für Tag dank der Fußballübertragungen wie eingemeißelt fest. Nun geht das große Planen wieder los, was kommt heute? Lieber abschalten und etwas lustiges anschauen oder soll es doch ein ernsterer Film sein?
Wenigstens dürfen wir uns wieder auf frischere TV Kost freuen, während der EM wurden (nicht ganz unverständlicherweise) olle Kamellen ausgepackt. Sonntags ist nun ab sofort wieder der Tatort eingeplant und über das ein oder andere Quiz werde ich wahrscheinlich auch nicht ganz hinwegstolpern.
Heute Abend wird der erste Tag nach der EM (eigentlich könnte man doch eine Strichliste bis zur WM führen? ;-))  ohne Frage eher zum Abschalten dasein. In diesem Sinne ist die nächste Katastrophe nicht ganz weit entfernt, wenn sie mit „Ot“ anfängt und „to“ aufhört.

Ein Gedanke zu „Gewohnter TV-Alltag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.