Technik für Jung und Alt

Mittlerweile ist ein Jahr vergangen, seit wir Zuhause auf ein Schnurlostelefon umgestiegen sind. Genügend Zeit, um sich daran zu gewöhnen, mag man meinen. Doch weit gefehlt, auch heute noch bereitet genau jenes Teil manchen Familienteilen immer noch Probleme und so genießt das schnurgebundene Pendant dann doch meist den Vorzug.
Neue Technik, neue Möglichkeiten, doch die Einfachheit, mit der man frühere Produkte nutzen konnte, scheint heute meist auf der Strecke geblieben zu sein. Die heutige Generation nimmt die fülle an neuen Funktionen dankend an, die ältere dagegen versucht sich vehement dagegen aufzustemmen und den altgedienten Dingen treu zu bleiben. Ist hier kein Mittelweg zu finden, der beide Lager besänftigt und die jeweils gewünschten Funktionen in einfacher Weise bereitstellt? Usability ist zugegebenermaßen ein Produktteil, der viele Gedanken erfordert, aber der Erfolg lässt sich leicht an durchdachten Produkten wie den Apple Produkten ableiten. Doch auch positive Entwicklungen wie die Office 2007 Suite von Microsoft belegen, dass manche Hersteller das Auge der Zeit erkannt haben und sich verstärkt darauf ausrichten.
Die ältere Generation wird mit der Zeit verschwinden, aber auch in Zukunft wird für den potentiellen Kunden die Bedienbarkeit eine Rolle spielen. Es gewinnt eben nicht immer der mit den meisten Äpfeln für den kleinsten Preis, sondern derjenige, der es auch anständig zu präsentieren versteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.