Cortana als Windows 10 – Android Benachrichtigungs-Vermittlerin

Mit Windows 10 ist Cortana, eine sprachgesteuerte intelligente Sprachbetreuerin im Stile von Google Now, nativ in das System gezogen. Natürlich kommen in diesem Zusammenhang auch immer wieder Privatsphärebedenken zum Vorschein, allerdings bietet Cortana auch nützliche Funktionen. Die Synchronisation von Benachrichtigungen im Zusammenspiel mit Android wäre da so eine, die ich mal praktisch antesten wollte. Gesagt, fast getan: die erste Problematik stellt die noch nicht im Google Play Store in Deutschland verfügbare Cortana App für Android dar. Diese lässt sich aber leicht über alternative (sichere!) Quellen installieren. Ich habe hier zu Chip gegriffen.

Cortana Android App auf Chip.de
Cortana Android App auf Chip.de

Nach der anschließenden Installation der App müssen in den Einstellungen unter „Sync notifications“ die entsprechenden Optionen noch aktiviert werden.

EinstellungenSync NotificationsApp Notifications

Auf dem Android Gerät ist nun alles bereit für die Synchronisation der Benachrichtigungen.  Nun fehlt nur noch der letzte Schritt auf dem Windows 10 System. Dort lässt sich in den Cortana Einstellungen unter „Benachrichtigungen zwischen Geräten senden“ die entsprechende Option aktivieren.

Cortana Einstellungen

Im Anschluss daran hat bei mir die Synchronisation der Benachrichtigungen funktioniert. Auch WhatsApp Benachrichtigungen kann man so weiterleiten und die entsprechenden Mitteilungen sogar direkt vom Computer aus beantworten – schick! 😀

Auch WhatsApp Benachrichtigungen trudeln ein
Auch WhatsApp Benachrichtigungen trudeln ein

Inwiefern das ganze zuverlässig und sauber läuft (es befindet sich momentan noch in der Beta-Phase), kann ich momentan aber noch nicht sagen. Die Grundidee ist dennoch vielversprechend. Ohne Frage lässt sich so etwas auch über andere Software lösen, aber Build in ist dann doch ziemlich schick 🙂

Ein Gedanke zu „Cortana als Windows 10 – Android Benachrichtigungs-Vermittlerin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.