Server, WordPress, Let’s Encrypt & Co.

Mit dem ersten Beitrag nach dem ersten neuen Beitrag (komischer Satz, aber die Kreativität leidet leider durch die vergangene lange Nacht sehr  :-D) möchte ich kurz einige Punkte durchgehen, um den Blog wieder auf den neusten Stand zu bringen 🙂

Server, Server – hurra! (again)
Es hat sich noch lange nicht ausgefuchst, seit April 2016 läuft  theXME.de (und alle anderen Seiten wie das Blue X Forum) auf einem neuen EX41S Server bei Hetzner. Im Vergleich zum vorherigen Server gibt’s für weniger Geld den doppelten Arbeitsspeicher, damit sieht der aktuelle Fuchs nun so aus:

Intel Core i7 6700 @ 3.4 GHz Quad Core
64 GB DDR4 RAM
2x 2 TB S-ATA HDD
1 GBit Anbindung

Im gleichen Zug habe ich den Server auf Debian 8 Jessie umgestellt. Softwaremäßig kommt nun MySQL 5.7 zum Einsatz, der Umstieg auf PHP 7 wird sich leider noch etwas hinauszögern: die phpBB Forensoftware ist in der stabilen Version 3.1 noch nicht PHP 7 kompatibel, Version 3.2 befindet sich momentan in der RC-Phase. Hoffentlich wird es 2016 noch etwas, dann direkt mit PHP 7.1? 😉

WordPress
Mittlerweile ist WordPress 4.6 erschienen, im Hintergrund habe ich auch während der inaktiven Zeit immer auf die neuste WordPress Version geupgradet. Heutzutage geht das über die integrierte Backend-Upgradefunktion im Vergleich zu früher spielend einfach, manuelle Eingriffe sind nur noch selten notwendig. Das ist natürlich klasse, wenn neben WordPress noch andere (und nicht so automatisierte Dienste) nach einem Update schreien 😀

Das momentane orangene Theme basiert noch immer auf Twenty Fourteen (habe es aber vorhin mal kurz auf die neuste Version gebracht), fürs erste werde ich dabei bleiben – was meint ihr?

Leider haben sich über die Zeit einige viele Spamkommentare angesammelt – trotz entgegenwirkender Plugins. Die Säuberungsphase steht noch an, man möge es mir nachsehen 🙂

Let’s Encrypt!
Vor einigen Monaten ist Let’s Encrypt praktisch gestartet und bietet seitdem kostenfreie, einfache und automatisierte Zertifikate für Jedermann an. Eine tolle Initiative, seit letzter Nacht ist auch theXME.de mit dabei. Der komplette Blog ist nun verschlüsselt zugänglich, dabei werden alle „alten“ http:// Adressen automatisch auf die neue https:// Variante umgeleitet. Im Hintergrund habe ich zusätzlich versucht, alle alten Verlinkungen zu ersetzen. Der Übergang sollte also sanft vonstattengehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.