KDE 4.0 Erwartungshaltung

“ KDE 4.0 ist nicht KDE 4, sondern erst das erste öffentliche KDE 4 Release. „

Wer diese Worte zu Herzen nimmt, wird auch vom ersten KDE 4 Release, das am 11. Januar ansteht, nicht enttäuscht sein. KDE 4.0 wird viele Dinge, die für KDE 4 geplant waren und sind noch nicht mitbringen, diese fließen aber in einer der folgenden KDE 4.x Versionen ein. Viele Änderungen in KDE 4.0 beziehen sich vor allem auf das Backend, also den Bereich, den gewöhnliche Benutzer normalerweise nicht sehen. Diese kommen aber allen künftigen KDE 4 Anwendungen zugute.
Was dürfen wir von KDE 4.0 also erwarten? Den ersten Schritt in ein neues Desktop Erlebnis, das aber noch nicht abgeschlossen ist. Anwendungen wie der PIM, Kopete und einige weitere sind noch nicht fertig geworden und finden sich z.T. nur in einer KDE 3 Version bzw. in einer Anfangsversion in KDE 4.0.
KDE 4.0 ist also noch lange nicht das einst geplante KDE 4, wir dürfen auf die weitere Entwicklung gespannt sein. Für alle, die das nun enttäuscht: das nächst größere KDE Release 4.1 wird wahrscheinlich schon dieses Jahr das Licht erblicken, die Entwicklung geht also kontinuierlich weiter.
Jeder Anwender hat weiterhin die Wahl – einen Blick auf KDE 4 riskieren, umsteigen oder weiter mit KDE 3.5 arbeiten? KDE 3.5 bietet weiterhin eine exzellente Arbeitsumgebung und ist für viele Anwender, die ihre Software einfach nur nutzen möchten, bis dahin die beste Option.

Ein Gedanke zu „KDE 4.0 Erwartungshaltung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.