WebDAV – warum nicht?

Bis zum jetztigen Zeitpunkt habe ich Dateien auf den Server stets per WinSCP übertragen, doch angesichts der Möglichkeit der Eindung von WebDAV Verzeichnissen als Laufwerke in Windows erschien mir das Thema letzte Nacht interessant zu werden. Für kurze Sicherungen von Dateien auf den Server wäre diese Möglichkeit deutlich bequemer, auch als Einbindung in Backupsoftware, sofern sich das Transfervolumen in Grenzen hält. Ein extra eingerichtetes und für WebDAV freigegebenes Verzeichnis dürfte hier ausreichend sein. Nach einer kurzen Recherche im Internet scheint sich zudem die Konfiguration von Apache für WebDAV einfach zu gestalten, da es die nötigen Module schon mitbringt. Vielleicht hat hier ein Leser schon Erfahrungen in diesem Zusammenhang gemacht? Über entsprechende Kommentare wäre ich nicht abgeneigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.